21 März 2015

Liebster Award #1

Ich wurde 3 x für den "Liebster Award" nominiert, juhuuuuuuuuuuu :-)




Was ist der Liebster Award?

Der "Liebster Award" ist ein Projekt von Bloggern für Blogger.
Er soll für gegenseitige Unterstützung im Bloggernetzwerk sorgen und ist besonders für kleine, neuere Blogs, die noch nicht so viel Publikum haben, eine tolle Sache.

Und so funktioniert's:

Der oder die Nominierte erhält 11 Fragen, die er in einem Blogpost beantworten soll.
Außerdem schreibt er eine kleine Beschreibung zu dem Blog, von dem er nominiert wurde - inkl. Verlinkung zum entsprechenden Blog.
Er veröffentlicht seine Antworten und nominiert gleichzeitig fünf bis elf weitere Blogs, die dann das Gleiche machen. 
Das Logo des Awards wird kopiert und in den eigenen Beitrag gesetzt.


Weil ich euch nicht zumuten will, einen ganzen Roman zu lesen *kicher*, wird es drei Blogposts mit den Fragen des Awards geben. Außerdem erwartet euch eine absolute Premiere, denn erstmals kommt das Frauchen in meinem Blog zu Wort. Sonst habe ich ja hier das Sagen, aber hey, lass ich sie eben auch mal mitspielen. ;-)


Die süße Wilma :-)
(Foto by Fiffibene)



Die erste Nominierung haben wir von Fiffibene bekommen. Fiffibene - das sind die liebe Neele und natürlich Wilma, die totaaaaal in mich verliebt ist (--> ok, ok, ich geb's ja zu, bin auch ein bisschen verliebt - und das, obwohl wir uns nicht mal persönlich kennen).

Im liebenswerten, obercoolen Blog von Fiffibene geht's um Infos, Gedanken und Tipps rund ums Thema Hund. Um ein hundgerechtes Leben, die Beziehung zum Hund, Beschäftigungsmöglichkeiten und Hundeernährung. 

Außerdem sind Neele und Wili die Initiatorinnen des BlogDogAwards, bei dem ich ja in der ersten Runde das Rennen gemacht hatte *stolzguck*. Hier könnt ihr das alles noch mal nachlesen. 









+++ Ich übergebe jetzt ans Frauchen. Hier sind deine 11 Fragen von Fiffibene. +++


1. Wie startest du in den Tag?

Mein Tag beginnt um 6 Uhr, wenn mein Wecker klingelt und mich gnadenlos aus meinem schönen Schlaf mit meinen schönen Träumen reißt. Im Bad muss ich erst mal zu mir kommen und brauche Ruhe und Zeit für mein Schönheitsprogramm ;-) Bis alle Cremes aufgetragen sind und MakeUp und Haare sitzen, brauche ich mindestens 30 Minuten. Danach geht's mit Floris raus - meistens per Fahrrad. Einen schöneren Start in den Tag als eine Runde mit Flo zu drehen, könnte es für mich gar nicht geben. :-) Wieder zurück zu Hause werden Flo und das Katzi mit Fressi versorgt - und für den Liebsten und mich mache ich noch schnell einen grünen Smoothie aus frischem Obst und Blattgrün fürs Büro. LECKER. Auf den allerletzten Drücker geht's dann ab ins Auto auf den Weg zur Arbeit.

Für einen gesunden Start in den Tag 


2. Dein Blog in 3 Sätzen.

In meinem, äh, Floris' Blog berichtet Floris von seinen Erlebnissen in Flotown, stellt neue Produkte vor oder veranstaltet Gewinnspiele. Da für uns der Spaß an erster Stelle steht, posten wir nur dann, wenn wir Lust und Zeit dazu haben :-) 

3. Hat dein Hund eine Marotte? Wenn ja, welche?

Floris hat ein paar sehr süße Marotten. Abends, wenn der Herzmann und ich gemeinsam im Wohnzimmer sitzen und fernsehen, ist Floris der Meinung, er und seine komplette Kuscheltiermannschaft sollten ebenfalls am Fernsehprogramm teilhaben. Dann pendelt er die ganze Zeit zwischen "seinem" Zimmer und dem Wohnzimmer hin und her und bringt ein Kuscheltier nach dem anderen zu uns. Am Ende liegt die ganze Mannschaft auf dem Teppich ... und Flo ist müde von der anstrengenden Schufterei ;-) Wobei mir einfällt: Ich muss ihm dringend einmal beibringen, hinterher aufzuräumen. Das bleibt nämlich bislang an MIR hängen ;-)

Eine weitere - ebenfalls sehr süße Angewohnheit, wie ich finde - ereignet sich abends kurz vorm Schlafengehen. Es ist zu einem Ritual geworden, dass Floris noch ein Gute-Nacht-Häppchen bekommt. Das können zwei Hamburger Kugeln sein, ein Pizzabrötchen, ein Schweineohr oder was auch immer. Er sitzt dann in seinem RidgiPad und wartet, bis ich ihm das Mampfi bringe. Doch bevor er das Leckerchen frisst, nimmt er es und legt es in seinem Bettchen ab. Denn zuerst will er seine Gute-Nacht-Kuscheleinheiten haben :-) Sobald ich schließlich den Raum verlasse, höre ich ihn knuspern. Hihi. 

4. Welches Hundebuch liest du gerade? Ist es empfehlenswert?

Ich lese zurzeit kein Hundebuch. Stattdessen liegt "Gone Girl" neben meinem Bett. Das will ich ganz schnell lesen, damit ich anschließend den Film schauen kann. 

Spannende Bettlektüre


5. Wie entwickelst du neue Themen für deinen Blog?

Ich mache mir sofort Notizen in meinem Filofax, sobald mir interessante Ideen einfallen. Die Liste mit möglichen Blog-Themen ist auch eigentlich ganz schön lang - wenn doch nur so viel Zeit wäre wie ich gern hätte ... ;-)

Schick und schön


6. Arbeitest du mit einem Redaktionsplan oder schreibst du spontan?

Ich verwalte meine Blog-Themen in meinem Filofax. Aber einen richtigen "Redaktionsplan" habe ich nicht bzw. nur in meinem Kopf ;-) 

7. Fünf Dinge, die dir wichtig sind.

ZEIT - mit dem Herzmann, unseren Tieren und meiner Familie. Aber auch Zeit für mich. Daher sind mir die Feierabende und meine Wochenenden extrem wichtig. 

GUTES ESSEN. Ja, Essen ist mir sehr wichtig. GUTES Essen! Ich achte auf Qualität und koche gern, seit zwei Monaten allerdings komplett glutenfrei. Mein Thermomix ist mir dabei eine unverzichtbare Hilfe geworden. Was wäre ich nur ohne ihn? ;-) 

Der Thermomix zaubert fantastische Pancakes.

ORDNUNG UND STRUKTUR: Ich bin ein sehr ordentlicher Mensch, der feste Strukturen hat und braucht. Ich habe Rituale und geplante Tagesabläufe. Irgendwie brauche ich das, es gibt mir Halt und Sicherheit. Unordnung macht mich nervös. ;-)

HÖFLICHKEIT & GUTES BENEHMEN: "Bitte" und "danke" sagen tut nicht weh. Und irgendwie ist das Leben doch gleich viel schöner, wenn man sich mit Respekt und Höflichkeit begegnet. Auf solche "alten" Werte lege ich viel Wert.

LACHEN: Ich lache gern, viel und auch schon mal in unpassenden Momenten ;-) Ich mag es, wenn man miteinander lachen kann und nicht immer alles so ernst nimmt.



8. Was hast du durchs Bloggen gelernt?

Durchs Bloggen habe ich begonnen, mich für Fotografie zu interessieren. Und habe inzwischen zumindest einigermaßen gelernt, wie ich mit meiner Spiegelreflexkamera umzugehen habe. Wobei dieser Umgang durchaus noch großen Optimierungsbedarf hat ;-) Außerdem habe ich gelernt, wie wichtig gegenseitige Vernetzung ist und dass es durchaus legitim ist, mit einem Blog auch Geld verdienen zu wollen :-) 

Knallrote Pentax


9. Welches Hunde-Thema interessiert dich am meisten?

Ich interessiere mich für fast alles rund um den Hund. Für Ernährung, Erziehung und DIYs (wobei ich für die meisten definitiv zu unkreativ/zu untalentiert bin). Für stylische Hunde-Accessoires in Doggengröße (die gibt's leider viel zu selten), für Hundekeks-Rezepte, für Produktneuheiten, für Hundefotografie und für andere Hundeblogs.

10. Ohne Hund könntest du nicht leben, weil ... 

... Hunde die besseren Menschen sind. Die besten Seelentröster. Die dicksten Freunde. Es ist ganz einfach: Meinem Hund gehört mein Herz. Meiner Katze übrigens auch ;-)

11. Ein Rat an alle Hundebesitzer.

Seid nett zueinander, akzeptiert andere Meinungen in punkto Erziehung und Ernährung. Und bietet anderen auch mal eure Hilfe an statt sie gleich zu verurteilen. Ganz ehrlich: Wie oft lese ich in Blogs oder auf Facebook darüber, was andere Hundehalter alles falsch machen. Und dann frage ich mich immer: Sind diejenigen, die sich aufregen, selbst wirklich so perfekt? Also ich bin es nicht. ;-) 


*** 


Danke an Fiffibene für die Nominierung und die interessanten Fragen :-))) 
Hat es euch gefallen, unsere Antworten zu lesen? Dann schaut bald wieder rein, denn dann geht's weiter mit Teil 2 der LiebsterAward-Nominierung und mit 11 neuen Fragen. Wen wir nominieren und welche Fragen wir uns ausgedacht haben, erfahrt ihr nach dem dritten Teil. 


WUFF
euer Floris ... und vom Frauchen die liebsten Grüße 



Kommentare:

  1. Drei Awards sind jaaa prima. Und was man alles so erfährt. Sehr spannend. Da freuen wir uns doch glatt auch Liebster Adward 2 und 3....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Wir gratulieren euch zu den drei Awards. Eure Antworten sind sehr interessant. Schön das wir euch wieder ein bisschen besser kennenlernen durften.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
  3. Wir gratulieren euch zu euren Awards
    Am besten finde ich Flohs kleine süßen Macken... Vielleicht räumt ihr ja zusammen auf?
    Wuff Tibi

    AntwortenLöschen
  4. Auch wir gratulieren zu den drei Awards. Den ersten fanden wir schon sehr spannend und unterhaltsam zu lesen. Freuen uns schon auf Nummer 2.
    Liebe Grüße
    Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen

DANKE für deinen Kommentar! WUFF, Floris